Weihnachtsessen: bewusst genießen und Lebensmittelabfälle vermeiden!

Zu den Feiertagen wird meist mehr eingekauft als gegessen werden kann und viele Lebensmittel landen, eigentlich noch genießbar, im Müll. Das kostet nicht nur Geld, sondern schadet auch der Umwelt und dem Klima. Mit einigen Tipps lässt sich das jedoch einfach vermeiden.

Schon beim Einkauf der Lebensmittel kann einiges beachtete werden:

  • Das Weihnachtsmenü genau planen, bewusst einkaufen, und eine Einkaufsliste schreiben, können helfen den Überblick zu behalten und nicht auf Lockangebote und Aktionen hereinzufallen.
  • Vor dem Einkauf seine Vorräte checken
  • Auf keinen Fall hungrig einkaufen gehen 😉

Sollte dennoch etwas vom leckeren Weihnachtsschmaus übrigbleiben, schmecken die Reste am nächsten Tag noch genauso gut oder man macht, mit etwas Kreativität, ein neues Gericht daraus.

Wer anderen etwas Gutes tun möchte, kann übrig gebliebene Lebensmittel auch an Freunde, Bekannte oder Nachbarn weitergeben.

Als weitere Alternative gibt es die Initiative foodsharing.at. Foodsharing.at ist eine Bewegung gegen Lebensmittelverschwendung. Hier können Lebensmittel vor dem Verfall an soziale Einrichtungen oder andere Personen abgeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.