Mythos Mindesthaltbarkeitsdatum

Was kann passieren, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten wurde?

Geruch, Geschmack oder Konsistenz können sich verändern oder das Lebensmittel könnte austrocknen. Ist das der Fall, kann man selbst entscheiden, ob man das Lebensmittel noch essen will. Wenn sich allerdings Schimmel gebildet hat, wie z.B. bei Brot oder Joghurt, kann eine Gefahr für die Gesundheit bestehen.

In jedem Fall sind die Veränderungen eines ungenießbar gewordenen Lebensmittels sichtbar, riechbar oder schmeckbar. Es gibt also keinen Grund, ein Lebensmittel einfach wegzuwerfen, nur weil das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht ist. Also warum lassen wir uns von einem Datum, das uns sagt, dass ein bestimmter Tag der letzte sein könnte, an dem es genießbar ist, dirigieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.