Spart man mit den Großpackungen eigentlich wirklich?

Kommt aufs Lebensmittel an!

Großpackungen sind bei lange haltbaren Lebensmitteln wie z.B. Nudeln sinnvoll. Bei schnell verderblichen Lebensmitteln, wie z.B. Erdbeeren, könnte man beim Einkauf schon ahnen, dass da einfach zu viel drin ist. Wenn’s dann auch noch heißt „nimm 2 zahl 1“, sollte man als smarte Konsumentin oder als smarter Konsument hellhörig werden. Bei länger lagerfähigen Lebensmitteln kann das wiederum ein Vorteil sein, aber gerade bei Obst dienen solche Aktionen oft als Verkaufsförderung wenn die Frische bereits fehlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.