Was tun mit der Apfelernte?

Jeder, der einen Apfelbaum im Garten hat, kennt’s vermutlich: der Baum hat reichlich Ertrag geliefert und gegen Ende des Sommers hat man plötzlich eine große Menge an Äpfel. Zu viel, um sie roh zu essen. Mit der richtigen Lagerung kann die Haltbarkeit gewisser Sorten durchaus verlängert werden, aber früher oder später sollten die Äpfel verwertet werden. Das hat zum einen den Vorteil, dass man sich damit lange selbst versorgen kann und somit außerhalb der Saison keine Äpfel, die oft aus anderen Ländern importiert werden, kaufen muss. Außerdem verschwendet man durch eine richtige Verwertung keine Lebensmittel.

Abseits von Apfelmus oder Apfelstrudel gibt es auch weitere Alternativen Äpfel zu verwerten. Schon mal Apfeltee, Apfelchutney oder Bratapfelmarmelade probiert?

Hier gibt’s 10 spannende Rezepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.